Wie ich arbeite

Das wichtigste in meiner Arbeit mit den Kindern ist es, dass die Kinder sich geborgen fühlen, denn nur dann sind sie auch in der Lage sich auf mich, die Angebote und die Strukturen einzulassen.

Die ersten Lebensjahre der Kinder sind von zentraler Bedeutung für die Entwicklung des Selbstwerts und des Selbstbewusstseins. Daher ist der respektvolle, vertrauenswürdige und auf die Bedürfnisse des Kindes gerichtete Umgang besonders wichtig und wird unter anderem durch das Ausleben von Partizipation umgesetzt. Hierunter verstehe ich unter anderem, dass die Kinder bei dem Essensplan mitbestimmen dürfen, aber auch, dass ich mich an den Interessen/Vorlieben der Kinder bei pädagogischen Angeboten orientiere.

Sich selbst zu erproben und immer wieder neue Dinge zu versuchen, liegt in der Natur des Kindes. Dies unterstütze ich ganz im Sinne von „Hilf mir, es selbst zu tun“ indem ich die Kinder beispielsweise immer wieder darin bestärke, neue Herausforderungen anzunehmen.

Meine vollständige Konzeption erhalten Sie gerne nach einem persönlichen Gespräch.

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: